Die weitgehend schmerzfreie Behandlung mit dem kINPen® MED Plasmajet kann maßgeblich zur Entlastung der Patienten und zur Steigerung ihrer Lebensqualität beitragen.

Nachhaltigkeit

Zukunftsweisende Forschung
Biokompatibel für
Patienten und Umwelt

Für Mensch, Gesellschaft und Umwelt

Zukunftsweisende Forschung
Die Kaltplasmatechnologie eröffnet neue therapeutische Perspektiven für herausfordernde Krankheitsbilder, z. B. Krebs. Erste In-vitro-Versuche haben gezeigt, dass eine Kaltplasma­behandlung bei Tumorzellen zum Zelltod führen kann. Da nicht alle Tumore chirurgisch komplett entfernt werden können, könnte der Einsatz von Kaltplasma eine Option für eine adjuvante Tumortherapie sein. Sollte sich dies in klinischen Studien bestätigen, gibt es eine neue Perspektive für Krebspatienten.

Unterstützung im Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen
Bereits seit einigen Jahren kämpft die Weltgemeinschaft gegen zunehmende Antibiotika-Resistenzen. Ein wichtiger Baustein im Kampf ist z. B. der verminderte Einsatz von Antibiotika. Hier kann die Kaltplasmatechnologie einen wertvollen Beitrag leisten. Bei der Versorgung von Wunden führt die Anwendung von Kaltplasma durch die antibakterielle Wirkung zu einer Verringerung der Infektionsrisiken. Das muss in Studien untersucht werden.

Reduktion von Materialien, Abfällen und pharmazeutischen Präparaten
Bei der Behandlung mit dem kINPen® MED Plasmajet kommen im Wesentlichen die Ressourcen Argongas und elektrischer Strom zum Einsatz. Gerade bei langwierigen und chronischen Erkrankungen wird klar, dass der schnelle Heilungsprozess durch den Einsatz von kaltem Plasma dazu beitragen kann, eine Menge Materialkosten einzusparen.

Entlastung des Gesundheitssystems
Das Gesundheitssystem wird durch chronische Erkrankungen besonders stark in Anspruch genommen. Die Kaltplasma­therapie mit dem kINPen® MED Plasmajet und dessen nachgewiesene Wirksamkeit – gerade bei chronischen Wunden bzw. Haut­erkrankungen – hat das Potenzial, wertvolle Kapazitäten für andere Aufgaben freizumachen und Kosten zu reduzieren.

Mehr Lebensqualität für den Patienten
Schwer heilende oder gar chronische Wunden wirken sich meist stark auf die psychische und emotionale Befindlichkeit der Patienten aus. Die effektive, schnelle und weitgehend schmerzfreie Behandlung mit dem kINPen® MED Plasmajet, bisher nachweislich ohne Nebenwirkungen und Resistenzbildungen, kann hier maßgeblich zur Entlastung der Patienten und zur Steigerung ihrer Lebensqualität beitragen.